Das größte Rock-Festival im Harz

Bereits zwischen den Jahren 1993 und 2008 fand das Rockharz Open Air in Osterode im Harz statt, im ersten Jahr noch unter dem Namen „Rock gegen Rechts“. Bereits damals lockte das Festival zwischen 1.000 und 2.500 Zuschauern an, jedoch fiel die Besucherzahl im Jahr 2000 auf den bisherigen Tiefstwert von nur 700 ab.

Das Wachstum des Rockharz Open Air begann dann so richtig im Jahr 2002, als für die 18 teilnehmenden Bands erstmals eine zweite Bühne benötigt wurde. Dieser Auflage des Rockharz verfolgten dann auch 4.000 Zuschauer live vor Ort, womit der vorherige Bestwert von 2.500 aus dem Jahre 1996 deutlich übertroffen werden konnte.

Aufgrund der immer weiter steigenden Größe des Open Air Festivals zog man 2009 nach Ballenstedt auf den Verkehrsübungsplatz um, auf welchem das Festival noch heute ausgerichtet wird. Dort verzeichnete man im Jahr 2012 dann den nächsten Zuschauerrekord, als 10.000 Besucher dem Rockharz Open Air Musikfestival beiwohnten.

Zu der immer weiter gestiegenen Bedeutung des Rockharz Open Air trugen unter anderem auch die verschiedenen Bands ihren Teil bei, die häufig schon öfter auf diesem Festival vertreten waren. Darunter unter anderem Knorkator, Subway to Sally, Letzte Instanz, ASP, Arch Enemy oder auch die Apokalyptischen Reiter.

Bis ins Jahr 2008 wurde das Open Air von dem „Rock und Kultur am Harz e.V.“ ausgerichtet, allerdings wurde das Festival ab diesem Zeitpunkt schlicht und ergreifend zu groß und umfangreich, um dieses ausschließlich ehrenamtlich zu organisieren. Daher wird das Rockharz Open Air seit dem Jahre 2006 von der neu Gegründeten „VERGUA GmbH“ ausgerichtet, bei der sich das gesamte Jahr über fünf festangestellte Mitarbeiter um die Organisation des Festivals kümmern. Vor und während des jeweiligen Festivals erhöht sich die Mitarbeiterzahl dann bis auf etwa 50 Mitarbeiter.

Und diese werden auch bitter benötigt, besuchen doch heute bis zu 17.000 Zuschauer jährlich das Festival im Harz.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *