Alles über das Summer Breeze

Bei dem Summer Breeze Open Air handelt es sich um ein seit 1997, mit Ausnahme von 1998, jährlich ausgerichtetes Heavy-Metal-Musikfestival. Dieses fand bis ins Jahr 2006 in Abstgemünd, nahe Aalen, in der Ostalb statt und zog im Jahr 2006 auf den Flugplatz des Aeroclubs nach Dinkelsbühl um. In der Regel startet das Summer Breeze Open Air in der Woche des 15. August und dauert immer von Donnerstag bis Samstag.

Jährlich treten dabei etwa 120 Bands auf drei Bühnen auf, von denen es ehemals sogar vier gab. Ein echtes Highlight stellt seit 2017 zudem die drehbare Hauptbühne dar, auf der eine Band auf der Main-Stage spielen kann, während sich die nächste auf der Rückseite vorbereitet und ihr Equipment aufbaut, wodurch es bei Summer Breeze nur selten zu längeren Wartezeiten zwischen den Auftritten zweier Bands kommt.

Eine dritte Bühne, die sogenannte T-Stage, welche im Andenken an einen verstorbenen Festival-Mitbegründer so benannt wurde, befindet sich abseits der anderen Bühnen in einem Zelt. Dort wird in der Auftaktnacht des Festivals traditionell der sogenannte „New Blood Award“ im Rahmen eines Newcomer-Bandcontests vergeben. Als Belohnung winkt der Siegerband zudem ein Auftritt auf der Main-Stage als Festival-Opener. Daneben findet im Zelt der T-Stage in der Abschlussnacht zudem die „Metal Hammer Night“ statt. Und bereits seit 2010 gibt es mittwochs eine „Nuclear Blast Label Night“, bei der nur Bands der bekannten Musiklabels „Nuclear Blast“ auf der Bühne stehen.

Daneben bekommen die jährlich über 40 000 Festivalbesucher so einiges geboten. Darunter unter anderem einen eigenen Biergarten auf dem Festival oder eine Merchandise Einkaufsmeile, die sich direkt zwischen dem Einlass-Bereich und den Bühnen befindet. Und wer einmal ins nahegelegene Dinkelsbühl pilgern möchte, der kann einen Shuttlebus-Service nutzen, der alle zehn Minuten verkehrt.

In diesem Jahr findet das Summer Breeze Open Air vom 15. bis zum 18. August 2018 statt, unter anderem mit Auftritten von Bands wie Arch Enemy, Trivium oder WASP.